Zum Inhalt springen
Startseite » News » Lieferungen mit Spenden sind angekommen

Lieferungen mit Spenden sind angekommen

28.03.2022 I

Trip Nr. 17 ist heute morgen mit 7 Autos in Chelm und mit 6 Autos in Przemyśl angekommen und befinden sich nun mit ihren Fahrgästen auf dem Rückweg. Trip Nr. 18 ist heute Abend mit 5 Autos Richtung Przemyśl aufgebrochen. So werden wir es mit dem heutigen Konvoi nicht schaffen die 1000 Passagier Marke zu knacken. Wer also gerne Dienstagabend noch mit seinem privaten PKW mit auf Tour möchte um den 1000. Passagier mit uns zu feiern bitte unbedingt bei uns noch anmelden.

Unsere Flotte wächst wieder

Heute haben wir echt einen tollen Lauf gehabt was die Zusage für neue Fahrzeuge angeht. Zwar hat sich noch kein Autohaus, kein Autohersteller oder kein Autovermieter bereit erklärt uns eine große Flotte zur Verfügung zu stellen, dafür haben wir von einem Händler aus Bremen 2 VW Busse für einen Monat bekommen (die Kosten dafür sponsert zur Hälfte der Händler und zur anderen Hälfte ein Münchner Freund von Markos), eine private Mercedes V-Klasse, einen weiteren Crafter und voraussichtlich 2-3 weitere SUVs. Und die liebe Tanja hat uns für die heutige Montags Tour auch ihr Auto samt Tankkarte überlassen. Wir sind also auch hier auf einem guten Weg wieder mehr Passagiere befördern zu können.

Unsere Hilfsgüter sind wichtiger denn je

Abgesehen von den Passagieren die wir mit zurück nach Deutschland nehmen stellt sich aktuell immer mehr und mehr heraus, wie wichtig die Hilfsmittel sind, die wir Richtung Ukraine bringen. Heute sind wieder viele viele viele Dankesnachrichten bei uns eingetroffen, die mich selbst hier aus der Ferne zum Weinen bringen. Die Schule in Krasny ist aktuell überfüllt mit Kindern und wird von uns und euch mit Spenden versorgen. Die waren heute so unfassbar dankbar über die Spenden die bei ihnen angekommen sind, dass sie nun sogar die Möglichkeit hatten ein paar Familien zusätzlich mit Essen zu versorgen, die wohl schon seit 2 Tagen nichts mehr zu essen hatten. Auch aus dem Krankenhaus aus dem heute mit Raketen getroffenen Lutsk bekamen wir die Bestätigung, dass alle Lieferungen angekommen sind und sie einfach nur unfassbar dankbar sind.

Besuch aus dem LKA

Ah noch eine Story des Tages: Heute waren zwei Beamte vom LKA da die uns komplett durchleuchtet haben. Es stellte sich dann heraus, dass heute ein Konvoi von uns nach Warschau gefahren ist um dort noch weitere Passagiere einzuladen. Das ist dort mittlerweile wohl so streng geregelt, dass man sich vorab da genau anmelden und registrieren muss. Wurde von unserer Konvoi Leiterin auch genauso gemacht, trotzdem war denen in Warschau das wohl nicht das suspekt, sodass sie die Polizei eingeschaltet haben und wir zur Überprüfung ob das alles mit rechten Dingen zugeht nun Besuch von 2 LKA Beamten bekommen haben. War alles ok und wir haben noch 2 neue Freunde unserer Aktion gewonnen. Dies aber nochmal als wichtiger Hinweis darauf, dass es nicht funktioniert alleine auf gut Glück los zu fahren um Menschen da raus zu holen.

Markos hat euch heute schon so ein tolles Update über die aktuellen Zahlen gegeben, dass ich für heute einen kleinen Einblick in meine Lieblingschats gebe. Viel Spaß damit. 


 

Eine Gute Nacht aus München!

GermanUkrainianEnglishPolishRussian