Zum Inhalt springen
Startseite » News » Lasst uns gemeinsam weitermachen

Lasst uns gemeinsam weitermachen

01.05.2022 I

⭐⭐Die heutige Tageszusammenfassung ⭐⭐

 

Konvoi Nr 51. befindet sich auf dem Rückweg aus Przemyśl. Konvoi Nr. 52 ist heute Abend mit 4 Autos und 13 freien Plätzen Richtung Przemyśl gestartet. 

 

Und was ist heute sonst noch so passiert?

Vielen Dank für Eure spontane Unterstützung

Eigentlich wollten wir den heutigen Konvoi mal ausfallen lassen, da einfach zu wenig Fahreranmeldungen da waren. Da wir aber gestern Nacht und heute Morgen aus Przemyśl so viele Nachrichten bekommen haben wie dringend die Menschen aktuell dort auf uns warten und wir schon einige Special Pick-Ups haben die dort auf uns warten, habe ich mich doch heute Morgen nochmal getraut einen Aufruf zu starten. Und wie ihr oben lesen könnt es hat funktioniert. Es haben sich 7 Fahrer gefunden die heute Abend auf Tour gestartet sind um wieder einige Menschen weg von der ukrainischen Grenze und hin zu einer Gastfamilie in München und Umland zu bringen.  Auch für morgen und übermorgen haben weiterhin einige Fahrer noch die Möglichkeit mit uns mit zu fahren. Bitte meldet euch an damit wir und unsere Ansprechpartner dort vor Ort planen können.

Aktuelle Zahlen

Hier eine Kurzfassung für den heutigen Tag nach 8 Wochen CIVIL RELIEF MUNICH:

🚗  574 Fahrten 

👶🏻👩🏻  2.022 gefahrene Passagiere 

🏡  1.402 vermittelte Unterkünfte

🐱🐶🐢  99 Tiere

 

Luis verabschiedet sich aus dem Fuhrpark-Team

Luis hat diese Woche grandios den Fuhrpark im Griff gehabt und wurde heute vor seiner letzten Nachtschicht noch mit einem Hotdog Essen verabschiedet. Vielen Dank dir Luis für deine tatkräftige Unterstützung tagsüber und auch für deine Nachtschichten.

 

Unser Helferfest

Fleißige Helfer:innen beim Auf-, Abbau und während dem Fest

Heute Vormittag waren einige super fleißige Helfer am Werk, die das Umspannwerk wieder zu seiner Ursprungsform verholfen haben und alle Überbleibsel der gestrigen festlichen Aktivitäten aufgeräumt und verstaut. Weil alles so gut verlaufen ist, hat sich Markos sogar zu der Aussage verleiten lassen dass das eventuell sogar mal wiederholt werden könnte. Als Trost für alle die gestern nicht mit dabei sein konnten.

Der herzlichste Dank geht an alle fleißigen Helfer die beim Aufbau, Abbau und auch während des Fests geholfen haben. Und auch einen besonders großen Dank an Monchi (der es wohl irgendwie schafft sich zu klonen und trotz der immensen Vorbereitungen für das Fest auch mal zwischendrin einen LKW von A nach B zu bringen und wir uns fragen wann er das schon wieder gemacht hat), Nadine die sich die Finger wund telefoniert hat und unglaubliches an Spenden aufgetrieben hat und das restliche Team, das vorab gemeinsam einfach nur spektakuläre Vorarbeit geleistet hat.

 

Umsetzung ohne Verwendung von Civil Relief Spenden

Uns war es wichtig, dass wir keinen einzigen bisher gespendeten Euro für dieses Fest ausgeben und somit haben das Team es tatsächlich geschafft, dass gestern das komplette Essen mit Semmeln, Würstchen, Pommes, Mais, Popcorn, Kuchen, Crepes etc. etc. über die Hüpfburg und den Formel 1 Simulator  und auch die Bereitstellung der Dixi Klos gespendet wurden. Auch ein riesen Dank an unser junges CIVIL RELIEF Team Rund um Johanna, Emma,  Maja und Co, eure Crepes und Popcorn wurden geliebt. Und auch ein riesen Dank an die liebe Katjarina, die als Geheimagentin für unsere Tombola im verborgenen so unglaublich viele tolle Preise aufgetrieben hat. An dieses gesamte Team geht heute ein besonders großer Dank raus.

Markos schreibt mir dazu gerade:

„Bitte auch ein riesengroßes Danke von meiner Seite. Das was die Party möglich und schön gemacht hat sind genau unsere CRM Werte. Alle haben sich unkompliziert eingebracht, angepackt und alles lief ganz natürlich auf ein perfektes Ergebnis hinaus.“

Der tolle Civil Relief Kuchen muss noch eben erwähnt werden. Auch wenn Markos auf frischer Tat beim plündern ertappt wurde. Die Erdbeere sei ihm gegönnt. Im Ernst Markos. Einen großen Dank an dich für die Bereitstellung der Location ❤️

 

Vielen Dank für die tolle Gemeinschaft

Wie ihr seht freuen uns alle heute weiterhin über das gestern so gelungene Fest und danken euch allen, die dabei waren und mit uns gefeiert haben. Auch wenn uns in diesen aktuellen Zeiten die Laune eigentlich nicht nach einem großen Fest steht haben wir doch gestern alle gemeinsam erleben können, wie gut und wichtig diese tolle CIVIL RELIEF Gemeinschaft ist. Ihr alle seid Teil dieser Gemeinschaft, die es nun seit 8 Wochen schafft tonnenweise dringend benötigte Hilfsgüter Richtung ukrainische Grenze hin und über 2000 Menschen von der Grenze weg und hin zu einer Unterkunft zu fahren. Unser Ziel, diese Gemeinschaft zu feiern, haben wir gestern mit euch gemeinsam grandios umgesetzt.  

Wir wünschen uns von ganzem Herzen, dass wir bald ganz andere Gründe zu feiern haben werden, nämlich dass unsere Konvois nicht mehr gebraucht werden (oder eben nur noch um die Menschen zurück in ihre bis dahin hoffentlich friedliche Heimat zu bringen).

 

Bitte unterstützt weiterhin wo ihr könnt

Lasst uns bis dahin bitte gemeinsam weitermachen. Ich kann mir hier alleine die Finger wund schreiben. Aber ohne jeden einzelnen von euch der unser Team vor Ort in der Gastfamilienvermittlung, im Fuhrpark, in der Spendenaquise, in der Fahrerkoordination oder eben auch als Fahrer in unseren Konvois unterstützt, würde das hier alles überhaupt nicht funktionieren.

 

Eine gute Nacht aus München

GermanUkrainianEnglishPolishRussian